"Der Zeit ihre Kunst - der Kunst ihre Freiheit" war das Motto der "Vereinigung bildender Künstler Österreichs Secession". Abwendung vom Stil des Historismus, Aufbruch in eine neue Zeit und Hinwendung zur Moderne: der Jugendstil, der nicht nur die Architektur, sondern auch das Kunsthandwerk und alle Bereiche des täglichen Lebens beeinflusste, ist untrennbar mit Namen wie Otto Wagner, Josef Hofmann, Kolo Moser, Adolf Loos, Gustav Klimt und Egon Schiele verbunden. 

Führung zu einigen der wichtigsten Jugendstil-Bauten und Besuch der Secession mit dem Beethovenfries Gustav Klimts. Zusätzliche Möglichkeiten: Besichtigung der Postsparkasse und der Kirche am Steinhof


"Ein Maler träumt von Häusern, von einer Architektur, in der der Mensch frei ist und dieser Traum wird Wirklichkeit" (Hundertwasser). "Kitschkathedrale" - "Neuschwanstein für Gemeindemieter" - "Anarchischer Bauakt", das waren 1985 Bezeichnungen für das „Hundertwasserhaus“, einer revolutionierenden Form des sozialen Wohnbaus. Das KUNSTHAUS WIEN ist ein von Friedensreich Hundertwasser gestaltetes Museum, in dem die weltweit einzige permanente Ausstellung der Werke Friedensreich Hundertwassers zu sehen ist. Darüber hinaus werden regelmäßig Wechselausstellungen von Werken zeitgenössischer Künstler gezeigt. 

In unmittelbarer Nähe des 1974 erbauten „International Center“ (Sitz diverser UNO-Organisationen) entstand die Donau City. Sie ist aufgrund ihrer optimalen Lage an der städtebaulich wichtigsten Entwicklungsachse Wiens ein völlig neuer, moderner und multifunktionaler Stadtteil. Andromeda Tower, Tech Gate Vienna, Ares Tower, Bürogebäude, Schule, Kirche, sind nur einige der Aufsehen erregenden Neubauten von weltberühmten Architekten wie Wilhelm Holzbauer, Hans Hollein, Harry Seidler, Heinz Tesar, COOP Himmelb(l)bau.

gift icon

Geschenkgutschein

Verschenken Sie ein Stück wienerisches Lebensgefühl! Ob zum Geburtstag, zu Weihnachten oder einfach zum miteinander Zeit verbringen mit einem lieben Menschen.

map icon

Wiener Stadtführungen

Wien genießt nicht umsonst den Ruf einer Kulturstadt. Die vielen Museen und eindrücklichen Sammlungen bringen jedes Jahr tausende Interessierte der Kunst, der Musik, der Technik oder der Natur näher.